15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://www.lesenistluxus.de 300 true

Sarahs Top 10 Young Adult Fantasy-Reihen Teil 2

Letzte Woche durfte ich euch schon ausführlich von meinen liebsten Young-Adult-Fantasy-Reihen vorschwärmen und diese Woche geht es weiter! Denkt bitte daran, dass ich nicht nach Beliebtheit gerankt habe. Ich bin gespannt, welche Reihen in den nächsten Jahren hinzukommen werden, denn neben Thrillern gehört dieses Genre doch zu meinen absoluten Favorites!

Ich freue mich auf euer Feedback, ob ihr meiner Meinung seid!

Wenn ihr eines der Bücher über einen mit * markierten Link erwerbt, der euch zu Thalia weiterleitet, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Euch kostet das Buch nicht mehr als sonst auch. Ich habe mich für eine Partnerschaft mit Thalia entschieden, weil ich gerne den stationären Buchhandel unterstützen möchte und keinen reinen Online-Versand.


Corrine Jackson – Touched 

Remy hat eine außergewöhnliche Begabung, schon seit sie ein Kind ist: sie kann Menschen heilen, indem sie deren Verletzungen übernimmt und dann recht schnell selbst heilt. Das hat sie schon so viele Male getan, als ihre Mutter wieder und wieder vom Stiefvater verprügelt wurde. Doch als irgendwann wieder die Situation eskaliert, zieht sie zu ihrem richtigen Vater. Der nimmt sie mit seiner neuen Familie sehr liebevoll auf und versucht, Remys seelische Verletzungen zu mindern und ihr Halt zu geben. Gerade als sie halbwegs angekommen ist, tritt der mysteriöse Asher in ihr Leben und bringt alles wieder durcheinander. Gemeinsam mit ihm und sowohl seiner als auch ihrer Familie lernt sie immer mehr über ihre geheimnisvollen Fähigkeiten und welche Gefahren das Ganze mit sich bringt. Natürlich kommt das Thema Liebe und Freundschaft auch nicht zu kurz.

Remy ist ein toller Charakter und hat so gar nichts mit dem fügsamen, braven, verliebten Mädchen aus manch anderen Reihen gemeinsam. Sie ist stark und wissbegierig, aber auch misstrauisch und verletzt. Corrine Jackson beschreibt das toll und als Remy in Teil 3 vor einer schwierigen Wahl steht, was ihre Liebe angeht, trifft sie überraschende Entscheidungen, was ich wirklich super fand.

  • Corrine Jackson: Touched – der Preis der Unsterblichkeit (2012) Hier kaufen*
  • Corrine Jackson: Touched – die Schatten der Vergangenheit (2013) Hier kaufen*
  • Corrine Jackson: Touched – die Macht der ewigen Liebe (2014) Hier kaufen*

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Marah Woolf – Götterfunken-Reihe 

Eine weitere Reihe, die ich wirklich toll fand, war die Götterfunken-Reihe von Marah Woolf. Ich habe euch hier tatsächlich schon ein bisschen etwas dazu geschrieben, weil der dritte Teil der Reihe erst kürzlich in meinem Regal gelandet ist.

Hier geht es um Jess, die im Ferienlager Cayden kennen lernt, der zufällig ein griechischer Gott ist. Und schon ist sie mittendrin in der Welt der griechischen Götter und entwickelt erstaunliche Fähigkeiten. Rund um die Liebe zu Cayden und die Verletzungen, die sie erträgt, weil er die meiste Zeit irgendwie ziemlich fies zu ihr ist, gibt es in dieser Roman-Reihe eine starke Hauptfigur, die im Gegensatz zu vielen anderen Fantasy-Büchern durchaus mitbestimmen will, was mit ihr passiert. Dass sie dabei ständig manipuliert wird, ohne es zu merken, hat mich ein bisschen gestört, aber ich fand es eine tolle und gut zu lesende Geschichte.

  • Marah Woolf: Götterfunke – Liebe mich nicht (Dressler, 2017) Hier kaufen*
  • Marah Woolf: Götterfunke – Hasse mich nicht (Dressler, 2017) Hier kaufen*
  • Marah Woolf: Götterfunke – Verlasse mich nicht (Dressler, 2018) Hier kaufen*

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Amy Ewing – Das Juwel 

Eine Reihe, die ich erst in den letzten Jahren gelesen habe, war “Das Juwel”. Erst dachte ich beim Lesen, dass es nicht so meins ist, aber dann war ich doch sehr fasziniert. Auch hier haben wir wieder eine dystopische Welt, in der es unterschiedliche Kasten/Gesellschaftsgruppen gibt. Auch hier wieder Ungerechtigkeiten ohne Ende. Violet zählt zu den ganz Armen und wird, wie so viele andere junge Frauen, in eine Art Schule geschickt, in der so genannte Surrogate ausgebildet und anschließend an Familien der reicheren Kasten versteigert werden. Die reicheren Frauen können nämlich selbst keine gesunden Kinder austragen und benutzen hierfür die Surrogate, also Stellvertreterinnen. Die Welt ist voller Intrigen und Violet wird ein wenig gehalten wie ein Haustier. Doch sie will sich dem nicht einfach fügen und stellt fest, dass sie ganz besondere Fähigkeiten hat – ebenso wie die anderen Surrogate. Und so kommt ein revolutionärer Gedanke ins Rollen.

Neben dem politischen Aspekt und der Gerechtigkeit, die gefordert wird, gibt es aber auch eine spannende Liebesgeschichte, die Violet oft unvorsichtig werden lässt. Man weiß nie so genau, wem sie trauen kann und wem nicht, und fiebert mit Violet, wenn sie versucht, sich mit den anderen Surrogaten zusammenzuschließen und ihre Welt zu revolutionieren.

Obwohl ich Dystopien eigentlich nicht so gerne mag, konnte mich diese Reihe wirklich begeistern, sowohl was den Schreibstil anging, als auch die Story dahinter. Ich hoffe, dass es von Amy Ewing noch mehr zu lesen geben wird.

  • Amy Ewing: Das Juwel – die Gabe (2018) Hier kaufen*
  • Amy Ewing: Das Juwel – die Weiße Rose (2018) Hier kaufen*
  • Amy Ewing: Das Juwel – der Schwarze Schlüssel (2018) Hier kaufen*

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Becca Fitzpatrick – Engel der Nacht 

Nora trifft auf Patch, der so düster und gruselig wie sexy und faszinierend auf sie wirkt. Immer öfter hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden. Aber steckt Patch dahinter? Das Gegenteil ist der Fall: Patch ist ein Schutzengel – ihr Schutzengel. Und nicht nur das, auch ihre große Liebe. Doch natürlich ist nicht alles eitel Sonnenschein, sondern ihr Leben wird immer wieder von Problemen durchkreuzt. In insgesamt 4 Bändern gibt es ein Auf und Ab, Glück neben Gefahr. Oft will man Patch ordentlich durchschütteln, weil er diese für Young Adult Fantasy-Romane so typische Angewohnheit hat, die arme schwache Frau beschützen zu wollen und damit immer wieder für eigentlich noch mehr Chaos sorgt. Trotz des etwas altmodischen Rollenbilds ist Nora eigentlich eine mutige junge Frau, die versucht, sich selbst durchzusetzen, was auch Patch zunehmend akzeptieren muss.

Patch ist in seiner Klischeerolle trotzdem ein ziemlich heißer Typ, bei dem man versteht, was Nora an ihm findet, der typische Bad Boy, der alles für sie tun würde.

Dass es hier mal um Engel geht, ist zwar nicht gänzlich neu, aber in meiner Büchersammlung nicht ganz so häufig vertreten, weshalb ich das Thema sehr gern mochte.

  • Becca Fitzpatrick: Engel der Nacht (2010) Hier kaufen*
  • Becca Fitzpatrick: Bis das Feuer die Nacht erhellt (2011) Hier kaufen*(gibt es leider nur noch als eBook)
  • Becca Fitzpatrick: Rette mich (2013) Hier kaufen*
  • Becca Fitzpatrick: Dein für immer (2014) Hier kaufen*

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Veronika Roth – Die Bestimmung

Die Bestimmung ist eine der wenigen – meiner Meinung nach sehr gut – verfilmten Fantasy-Buchreihen. Sogar mein Mann, der etwas Angst vor zu viel Liebesgedusel hatte, fand sie echt spannend.

Es geht darin um Beatrice, die in einer dystopischen Welt lebt (Ok, ich merke gerade, hier sind doch deutlich mehr Dystopien vertreten als erwartet). Hier gibt es fünf Fraktionen, denen die Menschen angehören. Jede von ihnen hat andere Aufgaben, andere Eigenschaften, eine andere Rolle. So gibt es die mutigen Beschützer, die selbstlosen Helfer, etc. Jeder Jugendliche wählt in einer Zeremonie, ob er in seiner Fraktion bleiben will, für den Rest seines Lebens, oder in eine andere Fraktion wechseln will. Beatrice, die von den helfenden Altruan kommt, durchläuft, wie alle anderen, diese Zeremonie. Zu deren Beginn gibt es einen Test, bei dem herausgefunden werden soll, für welche Fraktion sie sich am besten eignet. Normalerweise ist so ein Ergebnis eindeutig, bei ihr jedoch kommt eine Eignung für mehrere Fraktionen heraus. Sie ist verwirrt, entscheidet sich jedoch schließlich für die Ferox, die wilden, kämpferischen Beschützer ihrer Welt. Dort nennt sie sich Trish und hat als Fraktionswechsler ganz schön zu kämpfen, sowohl gegen die anderen Neuen, als auch gegen die alten Ferox. Aber sie beißt sich durch, wird zu einer der Besten. Die sich zart entwickelnde Liebe zu ihrem Ausbilder Four hilft ihr dabei.

Doch es gibt auch die Fraktionslosen und den Beginn einer Revolution. Und plötzlich ist Trish mitten in einem Kampf, der sich über den gesamten zweiten Teil der Reihe zieht und in einer mutigen Entscheidung für den dritten Teil mündet.

Trish ist eine starke selbstbewusste Frau, die auch mal ungemütliche Fragen stellt und Entscheidungen trifft, die den anderen nicht gefallen. Sie trägt sich aber auch schwer mit den Folgen der Kämpfe und dem schlechten Gewissen, Menschen töten zu müssen.

Diese Reihe ist wieder eher kampflastig, sehr futuristisch, fast schon mit Science Fiction-Elementen. Trotzdem fand ich sie toll, auch wenn hier, zugegeben, der erste Teil meiner Meinung nach der Beste war.

  • Veronika Roth: Die Bestimmung (2012) Hier kaufen*
  • Veronika Roth: Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit (2012) Hier kaufen*
  • Veronika Roth: Die Bestimmung – Letzte Entscheidung (2014) Hier kaufen*

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Natürlich gibt es noch so unendlich viele tolle Reihen, solche, die ich gelesen habe, und solche, die noch darauf warten, dass ich sie lese. Da ich mich aber auf 10 Reihen festlegen wollte, ist meine Wahl auf diese gefallen. Andere Reihen haben es nicht in die Auswahl geschafft und es würde mich wirklich interessieren, ob ihr das genauso seht wie ich, oder eine ganz andere Top 10 gewählt hättet. Lasst mir doch einen Kommentar dazu da!

 

Share:

0 Comment

    LEAVE A REPLY