15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://www.lesenistluxus.de 300 true
Rezension Nicht ein Wort von Brad Parks

Rezension: Nicht ein Wort von Brad Parks

Scott Sampson, Bundesrichter in Virginia, ein Mann mit viel Macht, bekommt an einem Mittwoch eine SMS von seiner Frau Alison, die ihm mitteilt, dass er die gemeinsamen Zwillinge Emma und Sam, 6 Jahre alt, nicht von der Schule abholen muss. Nichts Ungewöhnliches, bis er zuhause ankommt und sich seine Frau wundert, wo die Kinder sind. Wenige Minuten später folgt der Anruf der Entführer und Scott und Alison müssen entscheiden, ob sie deren Forderung - keine Polizei, allen Anweisungen folgen - nachkommen werden oder nicht um ihre Kinder wieder zu bekommen.CONTINUE READING
Share:
Category:Thriller

Rezension: Die Geschichte der getrennten Wege von Elena Ferrante

Die Wege, die die beiden Freundinnen zu Beginn des dritten Bandes eingeschlagen haben, könnten unterschiedlicher nicht sein. Lila hat sich gänzlich aus ihrem goldenen Käfig und dem Rione befreit, lebt mit ihrem kleinen Sohn in ärmlichen Verhältnissen und schuftet tagein tagaus in der Fabrik eines alten Bekannten. Auch Elena hat den Absprung aus dem Rione geschafft, ihr Studium erfolgreich beendet und feiert den Erfolg ihres ersten Buches.CONTINUE READING
Share:
Category:Drama, Roman, Woman
Rezension Nichts ist gut. Ohne Dich. von Lea Coplin

Rezension: Nichts ist gut. Ohne Dich. von Lea Coplin

Jana und Leander haben sich seit vielen Jahren nicht gesehen, seit bei einem tragischen Autounfall Janas Bruder Tim ums Leben kam - und Leander dabei war. Jetzt ist Jana 18 Jahre alt und Leander taucht plötzlich wieder in ihrem Leben auf. Sie weiß nicht, wie sie mit ihm umgehen soll und was er von ihr will. Und Leander selbst weiß das eigentlich auch nicht genau. Die beiden tasten sich langsam aneinander ran und müssen sich eingestehen, dass da noch die gleiche Anziehungskraft ist wie Jahre zuvor…CONTINUE READING
Share:
Category:Roman, Young Adult
Rezension Shark Club - Eine Liebe so ewig wie das Meer von Ann Kidd Taylor

Rezension Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer von Ann Kidd Taylor

Maeve ist eine erfolgreiche Meeresbiologin, die im Alter von 12 Jahren ihre Liebe zu Haien entdeckt hat, nachdem sie von einem gebissen wurde. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag kehrt sie zurück ins Hotel ihrer Großmutter, bei der sie nach dem Tod ihrer Eltern aufgewachsen ist, und begegnet dort ihrem ehemaligen Verlobten Daniel. Hier wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert und muss sich klar werden, was sie für ihre Zukunft will.CONTINUE READING
Share:
Category:Allgemein, Roman
Rezension Curvy von Sarina Nowak

Rezension: Curvy von Sarina Nowak

Sarina Nowak, die 2009 in der vierten Staffel von Heidi Klums Germany’s Next Topmodel auf Platz 6 landete, schreibt in Curvy über ihre Vergangenheit und ihr neues Leben als Curvy Model. Sie gibt zudem Tipps, wie man auch ohne die klassischen Topmodelmaße selbstbewusst und glücklich werden bzw. sein kann. Ich gebe zu: ich schaue sehr gerne Germany’s Next Topmodel, trotz aller Kritik, die es für die Sendung hagelt. Und das seit der ersten Folge... CONTINUE READING
Share:
Category:Biografie, Ratgeber

Rezension: Meine geniale Freundin & Die Geschichte eines neuen Namens von Elena Ferrante

Rino, der Sohn von Elenas Jugendfreundin ruft diese verzweifelt an, um ihr mitzuteilen, dass seine Mutter verschwunden ist. Doch Raffaella Cerullo, genannt Lina oder Lila wäre nicht sie, wenn sie ihr Verschwinden nicht auf die Spitze getrieben hätte. Rino berichtet Elena am Telefon, dass seine Mutter scheinbar versucht hat, sich gänzlich aus dem Leben zu löschen, indem sie ihr Gesicht selbst aus Fotos herausgeschnitten und auch sonst keinerlei Dokumente über ihre Identität zurückgelassen hat. Dann folgt ein großer Zeitsprung.CONTINUE READING
Share:
Category:Drama, Roman
Rezension ein Jahr im Glück

Rezension: Ein Jahr entfernt vom Glück von Shari Low

Jen, Anfang 30, lebt ein perfektes Leben mit ihrem Freund in einem eigenen Haus in Glasgow, einem eigenen Geschäft, das sie zusammen mit ihrer besten Freundin Dee führt. Dann wird von einem auf den anderen Tag ihr Leben auf den Kopf gestellt, als Dee bei einem Unfall ums Leben kommt. Während Jen versucht, nicht zu sehr in Trauer zu versinken, wird sie auch vor die Herausforderung gestellt, das gemeinsame Geschäft weiter zu führen und sich um Dees Ehemann und Eltern zu kümmern. Dabei kommen Geheimnisse ans Licht, mit denen sie nie gerechnet hätte.CONTINUE READING
Share:
Category:Roman
Rezension Wahrheit gegen Wahrheit

Rezension: Wahrheit gegen Wahrheit von Karen Cleveland

Vivian arbeitet bei der CIA und versucht, bisher eher erfolglos, russische Spione aufzuspüren. Als ihr ein wirklich großer Schritt gelingt und sie die Fotos von 5 “Schläfern” entdeckt, traut sie ihren Augen kaum - einen von ihnen kennt sie nämlich nur allzu gut… dachte sie zumindest bis zu diesem Moment. Und plötzlich ist nichts mehr wie es war und Vivian weiß nicht mehr was sie glauben und wem sie trauen darf. Ist es Zufall, dass ihr eigener Mann auf diesem Bild auftaucht, ein perfider Plan um sie zu manipulieren, oder jahrelanger Betrug in ihrem eigenen Heim? Was soll sie tun? Hier steht Wahrheit gegen Wahrheit!CONTINUE READING
Share:
Category:Thriller
StadtLeben 2018 in Berlin am Bebelsplatz

StadtLesen 2018 auf dem Berliner Bebelplatz

Bei sommerlichen Temperaturen haben wir uns am vergangenen Sonntag durch das sonnige Berlin treiben lassen. Nachdem wir uns auf dem Street Food Market auf dem Gelände der Kulturbrauerei mit Essen versorgt hatten, führte unser Weg zum Bebelplatz in Mitte. Auf diesem weitläufigen Platz, zwischen Juristischer Fakultät und Staatsoper Unter den Linden, waren jede Menge Sitzgelegenheiten und Bücherregale aufgebaut. CONTINUE READING
Share:
Buchcover How to be Parisian wherever you are

Rezension: How To Be Parisian wherever you are von Anne Berest, Caroline De Maigret, Audrey Diwan und Sophie Mas

Es gibt Phasen im Leben, da habe ich kleine Identitätskrisen: Wer bin ich? Wer will ich sein? Was mache ich und will ich das, was ich mache überhaupt? Alles wird in Frage gestellt, bis ich nicht mehr weiß wo mir der Kopf steht. In solchen Phasen helfen mir oftmals Bücher dabei, mich selbst und das Leben nicht allzu Ernst zu nehmen und es mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Ein solches Buch ist für mich der Bestseller How To Be Parisian wherever you are: Liebe, Stil und Lässigkeit à la française von Anne Berest, Caroline De Maigret, Audrey Diwan und Sophie Mas.CONTINUE READING
Share:
Category:Ratgeber, Woman