15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://www.lesenistluxus.de 300 true

Sarah

Bücher Sarah

Wo: Heidelberg

Wie: mit Mann und Tochter Carlotta (1)

Lieblingsbücher und -autoren: Harlan Coben, Sebastian Fitzek, James Patterson, All-Age-Romantic-Fantasy wie von Josephine Angelini, Jennifer Armentrout, Kiera Cass und viele andere


Ich lese seit ich denken kann, immer und überall, mittlerweile oft nur soweit meine Tochter mich lässt. Sie liebt Bücher bereits genauso wie ich. Leider nicht nur ihre Bilderbücher, sondern auch meine Bücher, die deshalb öfter mal entführt werden und meistens mit ein paar geknickten Seiten zurück kommen – etwas was ich früher gehasst hätte und jetzt meistens mit einem Schulterzucken hinnehme. Passenderweise liebt auch mein Mann das Lesen über alles, was sich in den zahlreichen Regalen voller Bücher in unserer Wohnung widerspiegelt – die gibt es nämlich in absolut jedem Raum, vom Wohnzimmer übers Schlafzimmer bis hin zur Küche. Sogar in unserem Bad türmen sich Bücher und Zeitschriften.

Zum Glück lese ich nicht nur gern, sondern hatte auch die Chance, 8 Jahre lang neben Schule und Studium in der Buchhandlung meiner Mutter – hatte ich schon erwähnt, dass meine ganze Familie buchverrückt ist? – zu arbeiten. Das hat mir nicht nur die Möglichkeit gegeben, viele Bücher umsonst zu lesen, sondern mir auch ganz neue Buchwelten eröffnet. Ich habe von Anfang an den Hype um Dan Brown oder Stephenie Meyer mitbekommen, habe erlebt, wie sich die Themen und die Layouts der Bücher geändert haben, und hatte das Glück, Bücher schon ein gutes Stück vor ihrem Erscheinungsdatum zu lesen und mit zu entscheiden, was in der Bücherinsel – so heißt das Geschäft meiner Mutter – verkauft werden sollte. Schon damals habe ich es geliebt, den Kundinnen und Kunden “meine” Bücher ans Herz zu legen und es war ein tolles Gefühl, wenn sie beim nächsten Einkauf wieder kamen und meine Begeisterung teilten.

Für mich sind Bücher wie eine Reise in eine andere Welt. Wenn mich ein Buch richtig packt, kann ich an nichts anderes denken und Dinge wie Fernsehen, Hausarbeit, Kochen, etc. kommen dann zu kurz weil ich mein Buch nicht aus der Hand legen kann. Ich hatte schon Bücher, bei denen ich mich abwechselnd super glücklich, frisch verliebt, aber auch todunglücklich vor Liebeskummer gefühlt habe, je nachdem wie es der Hauptdarstellerin oder dem Hauptdarsteller ging. Und dieses Gefühl, möchte ich gerne mit euch teilen, euch motivieren, die gleichen Bücher zu lesen und mit mir darüber zu diskutieren, euch die Chance geben, auch dieses tolle Erlebnis zu haben. Ich hoffe, ich kann euch mit meiner Begeisterung anstecken!

Ihr erreicht mich unter Sarah@LesenistLuxus.de

Share: