15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://www.lesenistluxus.de 300 true

Rezension Die Rivalin von Michael Robotham

Zwei Frauen, die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten: Agatha und Meghan. Während Agatha als Aushilfe in einem Supermarkt arbeitet und zurückhaltend und vielleicht etwas schrullig wirkt, ist Meghan erfolgreiche Bloggerin und Mutter zweier Kinder. Die Beiden begegnen sich in ihrem Heimatort immer wieder. Während Agatha begierig jedes Detail aus Meghans Leben in sich aufsaugt, beachtet diese sie kaum. Erst als beide Frauen gleichzeitig schwanger sind, baut sich ein zarter Kontakt auf. Doch das reicht Agatha nicht. Sie will nicht nur Meghans Freundin sein, sondern ihr Leben leben!CONTINUE READING
Share:
Category:Drama, Thriller

Rezension Die Wimmlinger Jahreszeiten-Box

Nun war ich neulich mal wieder in einer der Buchhandlungen meines Vertrauens und bin doch prompt in der Kinderbuchecke gelandet. Ich hatte schon einen altbewährten Wimmelbuch-Klassiker aus meiner Kindheit in Händen, als mich die Buchhändlerin auf ein anderes Werk aufmerksam machte. Bei diesem handelte es sich um die liebevoll illustrierten Bücher über die Wimmlinger, von Rotraut Susanne Berner. Genauer gesagt die Wimmlinger Jahreszeiten-Box, in der Kinder in vier Büchern ein ganzes Jahr mit den Wimmlingern erleben können.CONTINUE READING
Share:

Rezension GötterFunke – Verlasse mich nicht! von Marah Woolf

Griechische Götter in unserer Welt? Gibt es sowas wirklich? In Marah Woolfs GötterFunken-Welt auf jeden Fall! Im dritten Teil “Verlasse mich nicht!” bekommt Prometheus - oder Cayden, wie er sich in der Menschenwelt nennt - endlich, was er sich über Jahrtausende so sehnlichst gewünscht hat: seine Sterblichkeit. Er ist wieder ein ganz normaler Mensch. Aber was bedeutet schon ganz normal, wenn man sich mitten in einem Krieg der Götter um die Macht befindet. Jess, die Cayden nicht verzeihen kann, dass er sie für seine Unsterblichkeit so ausgenutzt hat, scheint der Schlüssel in diesem Kampf zu sein, der eigentlich gar nicht ihrer ist. Die Götter kommen ohne sie nicht weiter, dazu ein verwirrendes Liebes-Chaos mit Cayden, ganz wie schon in den ersten beiden Bänden der GötterFunken-Reihe von Marah Woolf.CONTINUE READING
Share:
Category:Fantasy, Young Adult

Rezension Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe

Es ist das Jahr 1919 und der Leser wird mitten hineingeworfen in das turbulente Leben der Gabrielle “Coco” Chanel. Ihr Geliebter und Seelenverwandter Boy Capel stirbt bei einem Autounfall und Coco Chanel droht in Trauer und Einsamkeit zu versinken. Zum Glück hat sie gute Freunde an ihrer Seite, die sie aus ihrer Lethargie und zurück ins Leben holen. Schon bald begibt sie sich auf die Suche nach dem ganz besonderen Duft.CONTINUE READING
Share:

Lese-Luxus für die Kleinsten: Der kleine Hase und die Laterne

Infos zu Der kleine Hase und die Laterne Titel: Der kleine Hase und die Laterne Autoren: Cat Weatherill und Alison Edgson Verlag: Brunnen Format: gebunden, etwas festere Seiten ISBN: 978-3-7655-6867-1 Seitenzahl: 16 Erscheinungsdatum: 21. September 2017 Preis: 15,00 € Altersempfehlung (eigene Meinung): ab 18 Monaten Rezension Der kleine Hase und die Laterne „Hui, wie der Wind in den Bäumen pfeift! Er...CONTINUE READING
Share:
Category:Kinderbuch

Rezension Ein Bild von dir von Jojo Moyes (Hörbuch)

Mitten im Ersten Weltkrieg versucht die junge Sophie gemeinsam mit ihrer Schwester und deren Kindern gegen die Deutschen, die ihr kleines französisches Heimatdorf besetzen, Widerstand zu leisten. Die Männer der beiden Schwestern sind irgendwo im Krieg, sie führen alleine den elterlichen Gasthof, wo sich bald deutsche Soldaten einquartieren. Der Kommandant der Truppe hat besonderen Gefallen an Sophie und einem Porträt von ihr gefunden, das ihr Mann Édouard gemalt hat. Was hat es mit diesem Bild auf sich? Anfang des 21. Jahrhunderts hängt eben dieses Bild bei Liv an der Wand. Es ist für sie eine kostbare Erinnerung an ihren verstorbenen Mann David. Nach dessen Tod 4 Jahre zuvor ist sie nicht wieder richtig auf die Beine gekommen. Und jetzt kommt die Familie des Künstlers und möchte das Bild wieder haben.CONTINUE READING
Share:
Category:Roman

Rezension Der Fall Meursault – eine Gegendarstellung von Kamel Daoud

Spätabends in einer Bar irgendwo im algerischen Oran beginnt ein alter Mann einem Unbekannten seine Familiengeschichte zu erzählen. Von seinem Bruder, der von einem Franzosen namens Meursault an einem Strand erschossen wurde, von der verzweifelten Suche seiner Mutter nach etwas, das über die zwei Zeitungsausschnitte hinausging, die sie zu dem Mord an ihrem Sohn hatte und von der Last, die er nach dieser Tat sein Leben lang zu tragen hatte. Es ist die Familiengeschichte des unbekannten Arabers, der von Albert Camus’ Protagonisten Meursault 1942, in seinem Roman Der Fremde erschossen wurde. Der Roman gibt dem Opfer aus Camus’ Roman nicht nur eine Geschichte, sondern auch einen Namen – Moussa.CONTINUE READING
Share:
Category:Allgemein, Roman

Rezension Das 14. Verbrechen von James Patterson

James Pattersons Erfolgsreihe des “Women’s Murder Club” geht weiter: Dieses Mal ermitteln Lindsay Boxer und ihre Freundinnen gegen eine Gruppe von Kriminellen, die in Jacken des San Francisco Police Department und gruseligen Gummimasken ihre Verbrechen begehen. Sind es tatsächlich Polizisten, die so brutal vorgehen, Kollegen aus den eigenen Reihen? Oder tun sie nur so?CONTINUE READING
Share:
Category:Krimi
Rezension Der Apfelbaum von Christian Berkel

Rezension Der Apfelbaum von Christian Berkel

Als sich die dreizehnjährige Sala und der siebzehnjährige Otto 1932 in Berlin ineinander verlieben, wissen sie noch nicht, welche Schwierigkeiten das Leben für sie bereithalten wird. Durch die unterschiedlichen Lebensumstände, sowohl was die Familien als auch die Religion angeht, kommt es während des Zweiten Weltkriegs und auch danach zu vielen kleinen und großen Problemen. Und doch finden sie immer wieder zueinander. Der Schauspieler Christian Berkel beschreibt in einem Roman die Geschichte seiner Familie. Er setzt sich dabei intensiv mit Eltern und Großeltern auseinander, die beide Weltkriege durchlebt haben. Anhand von Briefen, Akten und Dokumentationen versucht er die Lücken zu schließen, die seine Mutter nicht füllen wollte oder konnte, und nimmt uns dabei mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Auf eindrucksvolle Weise setzt er sich mit dem Thema Erinnern und Vergessen auseinander; etwas, das die Leben aller Nachkriegsgenerationen und ihrer Nachkommen prägt.CONTINUE READING
Share:
Category:Roman

Rezension Marcella tigert durch Berlin von Anne Funck und Philip Loersch

Protagonistin Marcella ist einem Gemälde von Ernst Ludwig Kirchner entsprungen, das im Brücke-Museum in Berlin hängt. Das Bild trägt den Titel “Artistin - Marcella” und ist im Jahre 1910 entstanden. Marcella steht dem Maler Ernst Ludwig modell und als dieser mit dem Bild fertig ist, beschließen die beiden sich gemeinsam mit der kleinen Katze auf einen Streifzug durch die Stadt aufzumachen. Wundervolles Bilderbuch für Groß und Klein, Berliner und Nicht-Berliner.CONTINUE READING
Share:
Category:Kinderbuch